Die Seele baumeln lassen beim Malen

Köln, Seelsorge u. Begegnung Auguststr. 58, Köln, Nordrhein-Westfalen

Gruppe 1: montags von 10.15 bis 12.30 Uhr Gruppe 2: montags von 13.15 bis 15.30 Uhr 04.03. // 11.03. // 18.03. // 08.04. // 15.04. // 22.04. // 29.04. // 06.05. // 13.05. // 27.05. // 03.06. // 10.06. // 17.06. // 24.06.2024 02.09. // 09.09. // 16.09. // 23.09. // 30.09. // 07.10. // 28.10. // 04.11. //  18.11. // 25.11. // 02.12. // 09.12.2024 Die Seele baumeln lassen – in entspannter, kreativer Runde wollen wir beim gemeinsamen Malen und Zeichnen den eigenen Gefühlen und Gedanken Raum geben. Wir probieren unterschiedliche Farben und Techniken auf und mit Papier aus. Die Leiterin Alice Musiol unterstützt mit Anregungen und Beispielen die individuellen Themen und Ausdrucksweisen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Alice Musiol Anmeldung für das 1. Halbjahr ab Januar Anmeldung für das 2. Halbjahr ab Mai Bild: © Seelsorge & Begegnung | Malgruppe

Schreibwerkstatt · Die kreative Kraft des Wortes

Köln, Seelsorge u. Begegnung Auguststr. 58, Köln, Nordrhein-Westfalen

donnerstags von 15.30 bis 17.30 Uhr 15.02. // 29.02. // 14.03. // 11.04. // 25.04. // 02.05. // 16.05. // 06.06. // 20.06.2024 08.08. // 22.08. // 05.09. // 19.09. // 26.09. // 10.10. // 31.10. // 14.11. // 28.11. // 12.12.2024 In dieser Schreibwerkstatt möchte Sonja Frenzel (Autorin, Übersetzerin) Sie einladen, Ihrer Intuition zu vertrauen und zu schreiben, wie es Ihnen in den Sinn kommt, ohne Angst vor Bewertungen und Kritik. Erleben Sie in einer respektvollen Gruppenatmosphäre wie jeder Mensch ein (Schreib-) Künstler sein kann wie wohlwollende Rückmeldungen der Gruppe ermutigen und beflügeln wie der Umgang mit dem Wort Ihnen hilft, an verborgene Schätze zu gelangen wie Sie den Druck der Schulzeit vergessen und Texte mit neuen Augen betrachten lernen Sonja Frenzel Anmeldung für die 1. Jahreshälfte ab Januar Anmeldung für die 2. Jahreshälfte ab Mai Schreiben heißt, die Welt einatmen. Nicht nur die kühle Bergluft am Morgen, auch den Smog, den Rauch, die Abgase.“ Doris Dörrie: Leben, Schreiben, Atmen (2019) Foto: © M Bam/peopleimages.com | stock.adobe.com

Theater, Theater…

Theater, Theater…

Köln, Seelsorge u. Begegnung Auguststr. 58, Köln, Nordrhein-Westfalen

samstags  von 14.00 bis 17.00 Uhr 24.02. // 13.04. // 08.06. // 24.08. // 12.10.2024 Alle, die Freude am Theaterspiel haben, miteinander in Bewegung kommen möchten und vielleicht noch nie die Gelegenheit dazu hatten, alle, die gerne neue Rollen ausprobieren möchten und Interesse haben, mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen, laden wir herzlich ein.  Lassen Sie sich überraschen, vielleicht werden Sie schlummernde Fähigkeiten entdecken, und bestimmt werden Sie mit Spaß dabei sein. Geleitet wird die Theatergruppe von Andrea Willimek, einer erfahrenen Theaterpädagogin.  Eine regelmäßige Teilnahme an der Gruppe ist wünschenswert. Wir freuen uns auf diese kreativen Nachmittage mit Ihnen. Andrea Willimek Birgitta Daniels-Nieswand Anmeldung ab Januar Bild: © Durluby fotolia.de

Die Seele baumeln lassen beim Malen

Köln, Seelsorge u. Begegnung Auguststr. 58, Köln, Nordrhein-Westfalen

Gruppe 1: montags von 10.15 bis 12.30 Uhr Gruppe 2: montags von 13.15 bis 15.30 Uhr 04.03. // 11.03. // 18.03. // 08.04. // 15.04. // 22.04. // 29.04. // 06.05. // 13.05. // 27.05. // 03.06. // 10.06. // 17.06. // 24.06.2024 02.09. // 09.09. // 16.09. // 23.09. // 30.09. // 07.10. // 28.10. // 04.11. //  18.11. // 25.11. // 02.12. // 09.12.2024 Die Seele baumeln lassen – in entspannter, kreativer Runde wollen wir beim gemeinsamen Malen und Zeichnen den eigenen Gefühlen und Gedanken Raum geben. Wir probieren unterschiedliche Farben und Techniken auf und mit Papier aus. Die Leiterin Alice Musiol unterstützt mit Anregungen und Beispielen die individuellen Themen und Ausdrucksweisen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Alice Musiol Anmeldung für das 1. Halbjahr ab Januar Anmeldung für das 2. Halbjahr ab Mai Bild: © Seelsorge & Begegnung | Malgruppe

Die Seele baumeln lassen beim Malen

Köln, Seelsorge u. Begegnung Auguststr. 58, Köln, Nordrhein-Westfalen

Gruppe 1: montags von 10.15 bis 12.30 Uhr Gruppe 2: montags von 13.15 bis 15.30 Uhr 04.03. // 11.03. // 18.03. // 08.04. // 15.04. // 22.04. // 29.04. // 06.05. // 13.05. // 27.05. // 03.06. // 10.06. // 17.06. // 24.06.2024 02.09. // 09.09. // 16.09. // 23.09. // 30.09. // 07.10. // 28.10. // 04.11. //  18.11. // 25.11. // 02.12. // 09.12.2024 Die Seele baumeln lassen – in entspannter, kreativer Runde wollen wir beim gemeinsamen Malen und Zeichnen den eigenen Gefühlen und Gedanken Raum geben. Wir probieren unterschiedliche Farben und Techniken auf und mit Papier aus. Die Leiterin Alice Musiol unterstützt mit Anregungen und Beispielen die individuellen Themen und Ausdrucksweisen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Alice Musiol Anmeldung für das 1. Halbjahr ab Januar Anmeldung für das 2. Halbjahr ab Mai Bild: © Seelsorge & Begegnung | Malgruppe

Frauenspuren

Frauenspuren

Köln, Seelsorge u. Begegnung Auguststr. 58, Köln, Nordrhein-Westfalen

montags von 16.30 bis 18.00 Uhr 19.02. // 18.03. // 15.04. // 13.05. // 17.06. // 22.07. // 19.08. // 23.09. // 21.10. // 25.11. // 16.12.2024 In diesem Jahr werden wieder zwei Gruppen angeboten, da die Gruppengröße eingeschränkt ist. Bitte melden Sie sich für eine Gruppe an. Ihre Anmeldung gilt für alle Termine der jeweiligen Gruppe in diesem Jahr. Miteinander ein Stück Weg gemeinsam gehen singen, beten und kreativ sein reden und lachen voneinander hören, miteinander schweigen und einander ermutigen Miteinander den Spuren von Frauen in Kunst und Kirche in Gedichten und Geschichten in biblischen Erzählungen nachgehen Miteinander Spuren Gottes in unserem Leben entdecken Herzliche Einladung an interessierte Frauen! Birgitta Daniels-Nieswand Anmeldung ab Januar für alle Termine des Jahres  Bild: © Richard Griffin · stock.adobe.com

Schreibwerkstatt · Die kreative Kraft des Wortes

Köln, Seelsorge u. Begegnung Auguststr. 58, Köln, Nordrhein-Westfalen

donnerstags von 15.30 bis 17.30 Uhr 15.02. // 29.02. // 14.03. // 11.04. // 25.04. // 02.05. // 16.05. // 06.06. // 20.06.2024 08.08. // 22.08. // 05.09. // 19.09. // 26.09. // 10.10. // 31.10. // 14.11. // 28.11. // 12.12.2024 In dieser Schreibwerkstatt möchte Sonja Frenzel (Autorin, Übersetzerin) Sie einladen, Ihrer Intuition zu vertrauen und zu schreiben, wie es Ihnen in den Sinn kommt, ohne Angst vor Bewertungen und Kritik. Erleben Sie in einer respektvollen Gruppenatmosphäre wie jeder Mensch ein (Schreib-) Künstler sein kann wie wohlwollende Rückmeldungen der Gruppe ermutigen und beflügeln wie der Umgang mit dem Wort Ihnen hilft, an verborgene Schätze zu gelangen wie Sie den Druck der Schulzeit vergessen und Texte mit neuen Augen betrachten lernen Sonja Frenzel Anmeldung für die 1. Jahreshälfte ab Januar Anmeldung für die 2. Jahreshälfte ab Mai Schreiben heißt, die Welt einatmen. Nicht nur die kühle Bergluft am Morgen, auch den Smog, den Rauch, die Abgase.“ Doris Dörrie: Leben, Schreiben, Atmen (2019) Foto: © M Bam/peopleimages.com | stock.adobe.com

Die Seele baumeln lassen beim Malen

Köln, Seelsorge u. Begegnung Auguststr. 58, Köln, Nordrhein-Westfalen

Gruppe 1: montags von 10.15 bis 12.30 Uhr Gruppe 2: montags von 13.15 bis 15.30 Uhr 04.03. // 11.03. // 18.03. // 08.04. // 15.04. // 22.04. // 29.04. // 06.05. // 13.05. // 27.05. // 03.06. // 10.06. // 17.06. // 24.06.2024 02.09. // 09.09. // 16.09. // 23.09. // 30.09. // 07.10. // 28.10. // 04.11. //  18.11. // 25.11. // 02.12. // 09.12.2024 Die Seele baumeln lassen – in entspannter, kreativer Runde wollen wir beim gemeinsamen Malen und Zeichnen den eigenen Gefühlen und Gedanken Raum geben. Wir probieren unterschiedliche Farben und Techniken auf und mit Papier aus. Die Leiterin Alice Musiol unterstützt mit Anregungen und Beispielen die individuellen Themen und Ausdrucksweisen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Alice Musiol Anmeldung für das 1. Halbjahr ab Januar Anmeldung für das 2. Halbjahr ab Mai Bild: © Seelsorge & Begegnung | Malgruppe

Wovon wir leben

Wovon wir leben

Köln, Seelsorge u. Begegnung Auguststr. 58, Köln, Nordrhein-Westfalen

dienstags von 14.30 bis 17.00 Uhr 12.03. // 14.05. // 02.07.2024 27.08. // 08.10. // 10.12.2024 Wie wäre es, wenn wir Kunst und Kultur auch als „Nahrung“ sehen? Dann müssten wir uns Gedanken darüber machen, auf welche Weise Kunst nahrhaft und vor allem schmackhaft ist, wo wir diese Kunst finden und ob wir sie gemeinsam kosten können.  Am Anfang jeden Treffens wird uns Eva Degenhardt mit einigen Bildern von Künstlerinnen und Künstlern ein kleines „Menü“ servieren. Sie lernen Kunstwerke kennen, die gut tun, die stärkend und aufbauend sind, und wir fragen danach, warum sie das sind. Anschließend haben Sie die Gelegenheit, selbst ein Werk zu gestalten. Ein Tisch voller Materialien wird Sie motivieren, Ihrer Phantasie freien Lauf zu lassen. Gleichzeitig erinnern uns die Materialien daran, dass wir sorgsam mit unserer Erde umgehen. Die Erde trägt und nährt uns, wir haben nur die EINE. Die Treffen sind unabhängig voneinander und können einzeln besucht werden.  Eva Degenhardt Regina Henke Anmeldung für die Treffen im 1. Halbjahr ab Januar Anmeldung für die Treffen im 2. Halbjahr ab Mai Bild: © Eva Degenhardt

Traumasensitives Yoga

Traumasensitives Yoga

Köln, Seelsorge u. Begegnung Auguststr. 58, Köln, Nordrhein-Westfalen

mittwochs von 14.30 bis 15.30 Uhr 03.07. // 17.07. // 31.07. // 07.08. // 21.08.2024 Traumasensitives Yoga ist eine besondere Art des Yogas, bei der einfache Formen auf einem Stuhl sitzend ausgeführt werden.  Ich möchte Sie zu einer gemeinsamen Yoga-Praxis einladen, bei der es kein „richtig“ und „falsch“ und dementsprechend keinerlei Korrekturen gibt, sondern wir richten uns ausschließlich nach unseren eigenen Wahrnehmungen. Jede(r) einzelne von uns kann für sich immer wieder achtsam aufs Neue erkunden und entscheiden, ob und auf welche Weise er/sie die jeweiligen Formen ausführen möchte. Es sind keine Yoga-Vorkenntnisse erforderlich. Claudia Malterer Birgitta Daniels-Nieswand Anmeldung ab Mai Bild: © janeb13 · pixabay.com

Erich Kästner

Köln, Seelsorge u. Begegnung Auguststr. 58, Köln, Nordrhein-Westfalen

Mittwoch, 10. Juli 2024, 15.00 bis 17.00 Uhr Erich Kästner wurde 1899 in Dresden geboren und starb 1974 in München. In diesem Jahr wäre er 125 Jahre alt geworden. Er war ein bekannter Schriftsteller, Dichter, Moralist und Kinderbuchautor, der noch die Kaiserzeit und vor allem die Nazizeit erlebt hat. Kästner erfreute mit seinen Büchern große und kleine Menschen, doch war sein Leben nicht einfach. Sein Leben ist wirklich betrachtenswert, er war ein spannender Mensch. Gertrud Brück-Gerken Anmeldung ab Mai Foto: © Basch, / Opdracht Anefo commons.wikimedia.org

Traumasensitives Yoga

Traumasensitives Yoga

Köln, Seelsorge u. Begegnung Auguststr. 58, Köln, Nordrhein-Westfalen

mittwochs von 14.30 bis 15.30 Uhr 03.07. // 17.07. // 31.07. // 07.08. // 21.08.2024 Traumasensitives Yoga ist eine besondere Art des Yogas, bei der einfache Formen auf einem Stuhl sitzend ausgeführt werden.  Ich möchte Sie zu einer gemeinsamen Yoga-Praxis einladen, bei der es kein „richtig“ und „falsch“ und dementsprechend keinerlei Korrekturen gibt, sondern wir richten uns ausschließlich nach unseren eigenen Wahrnehmungen. Jede(r) einzelne von uns kann für sich immer wieder achtsam aufs Neue erkunden und entscheiden, ob und auf welche Weise er/sie die jeweiligen Formen ausführen möchte. Es sind keine Yoga-Vorkenntnisse erforderlich. Claudia Malterer Birgitta Daniels-Nieswand Anmeldung ab Mai Bild: © janeb13 · pixabay.com

Frauenspuren

Frauenspuren

Köln, Seelsorge u. Begegnung Auguststr. 58, Köln, Nordrhein-Westfalen

montags von 16.30 bis 18.00 Uhr 19.02. // 18.03. // 15.04. // 13.05. // 17.06. // 22.07. // 19.08. // 23.09. // 21.10. // 25.11. // 16.12.2024 In diesem Jahr werden wieder zwei Gruppen angeboten, da die Gruppengröße eingeschränkt ist. Bitte melden Sie sich für eine Gruppe an. Ihre Anmeldung gilt für alle Termine der jeweiligen Gruppe in diesem Jahr. Miteinander ein Stück Weg gemeinsam gehen singen, beten und kreativ sein reden und lachen voneinander hören, miteinander schweigen und einander ermutigen Miteinander den Spuren von Frauen in Kunst und Kirche in Gedichten und Geschichten in biblischen Erzählungen nachgehen Miteinander Spuren Gottes in unserem Leben entdecken Herzliche Einladung an interessierte Frauen! Birgitta Daniels-Nieswand Anmeldung ab Januar für alle Termine des Jahres  Bild: © Richard Griffin · stock.adobe.com

Traumasensitives Yoga

Traumasensitives Yoga

Köln, Seelsorge u. Begegnung Auguststr. 58, Köln, Nordrhein-Westfalen

mittwochs von 14.30 bis 15.30 Uhr 03.07. // 17.07. // 31.07. // 07.08. // 21.08.2024 Traumasensitives Yoga ist eine besondere Art des Yogas, bei der einfache Formen auf einem Stuhl sitzend ausgeführt werden.  Ich möchte Sie zu einer gemeinsamen Yoga-Praxis einladen, bei der es kein „richtig“ und „falsch“ und dementsprechend keinerlei Korrekturen gibt, sondern wir richten uns ausschließlich nach unseren eigenen Wahrnehmungen. Jede(r) einzelne von uns kann für sich immer wieder achtsam aufs Neue erkunden und entscheiden, ob und auf welche Weise er/sie die jeweiligen Formen ausführen möchte. Es sind keine Yoga-Vorkenntnisse erforderlich. Claudia Malterer Birgitta Daniels-Nieswand Anmeldung ab Mai Bild: © janeb13 · pixabay.com

Traumasensitives Yoga

Traumasensitives Yoga

Köln, Seelsorge u. Begegnung Auguststr. 58, Köln, Nordrhein-Westfalen

mittwochs von 14.30 bis 15.30 Uhr 03.07. // 17.07. // 31.07. // 07.08. // 21.08.2024 Traumasensitives Yoga ist eine besondere Art des Yogas, bei der einfache Formen auf einem Stuhl sitzend ausgeführt werden.  Ich möchte Sie zu einer gemeinsamen Yoga-Praxis einladen, bei der es kein „richtig“ und „falsch“ und dementsprechend keinerlei Korrekturen gibt, sondern wir richten uns ausschließlich nach unseren eigenen Wahrnehmungen. Jede(r) einzelne von uns kann für sich immer wieder achtsam aufs Neue erkunden und entscheiden, ob und auf welche Weise er/sie die jeweiligen Formen ausführen möchte. Es sind keine Yoga-Vorkenntnisse erforderlich. Claudia Malterer Birgitta Daniels-Nieswand Anmeldung ab Mai Bild: © janeb13 · pixabay.com

Schreibwerkstatt · Die kreative Kraft des Wortes

Köln, Seelsorge u. Begegnung Auguststr. 58, Köln, Nordrhein-Westfalen

donnerstags von 15.30 bis 17.30 Uhr 15.02. // 29.02. // 14.03. // 11.04. // 25.04. // 02.05. // 16.05. // 06.06. // 20.06.2024 08.08. // 22.08. // 05.09. // 19.09. // 26.09. // 10.10. // 31.10. // 14.11. // 28.11. // 12.12.2024 In dieser Schreibwerkstatt möchte Sonja Frenzel (Autorin, Übersetzerin) Sie einladen, Ihrer Intuition zu vertrauen und zu schreiben, wie es Ihnen in den Sinn kommt, ohne Angst vor Bewertungen und Kritik. Erleben Sie in einer respektvollen Gruppenatmosphäre wie jeder Mensch ein (Schreib-) Künstler sein kann wie wohlwollende Rückmeldungen der Gruppe ermutigen und beflügeln wie der Umgang mit dem Wort Ihnen hilft, an verborgene Schätze zu gelangen wie Sie den Druck der Schulzeit vergessen und Texte mit neuen Augen betrachten lernen Sonja Frenzel Anmeldung für die 1. Jahreshälfte ab Januar Anmeldung für die 2. Jahreshälfte ab Mai Schreiben heißt, die Welt einatmen. Nicht nur die kühle Bergluft am Morgen, auch den Smog, den Rauch, die Abgase.“ Doris Dörrie: Leben, Schreiben, Atmen (2019) Foto: © M Bam/peopleimages.com | stock.adobe.com

Inge Meysel

Köln, Seelsorge u. Begegnung Auguststr. 58, Köln, Nordrhein-Westfalen

Mittwoch, 14. August 2024, von 15.00 bis 17.00 Uhr Inge Meysel wäre 2020 110 Jahre alt geworden. Sie ist hauptsächlich „als Mutter der Nation“ bekannt, hatte aber viel mehr Facetten, und ihr Leben hatte viele Aufs und Abs, u.a. ihre erzwungene Zeit der Untätigkeit im „1000-jährigen Reich“ und die Fortführung ihrer Karriere in den 50er und 60er Jahren. Ihre lange Lebenszeit - sie wurde 94 Jahre alt - lebte sie intensiv und immer rebellisch. Sie spielte sogar bis ein Jahr vor ihrem Tod in verschiedenen Filmen mit und kämpfte im hohen Alter mit ihrer zunehmenden Vergesslichkeit. Gertrud Brück-Gerken Anmeldung ab Mai Foto: © ANEFO commons.wikimedia.org

Ich liebe das Leben

Köln, Seelsorge u. Begegnung Auguststr. 58, Köln, Nordrhein-Westfalen

Donnerstag, 15. August 2024 von 16.00 bis 18.00 Uhr Singen ist ein wundervolles Lebenselixier, das uns im wahrsten Sinne des Wortes bewegt. Mit schwungvollen Volksliedern, Schlagern, Chants und Liedern aus aller Welt werden wir uns an diesen beiden Nachmittagen dem bewegten Singen widmen. Gika Bäumer und Birgitta Daniels-Nieswand laden zu einem Singnachmittag ein, der Lebensfreude, Gesang und Rhythmus verbindet. Gika Bäumer Birgitta Daniels-Nieswand Anmeldung ab Mai Bild: © Gika Bäumer live

Frauenspuren

Frauenspuren

Köln, Seelsorge u. Begegnung Auguststr. 58, Köln, Nordrhein-Westfalen

montags von 16.30 bis 18.00 Uhr 19.02. // 18.03. // 15.04. // 13.05. // 17.06. // 22.07. // 19.08. // 23.09. // 21.10. // 25.11. // 16.12.2024 In diesem Jahr werden wieder zwei Gruppen angeboten, da die Gruppengröße eingeschränkt ist. Bitte melden Sie sich für eine Gruppe an. Ihre Anmeldung gilt für alle Termine der jeweiligen Gruppe in diesem Jahr. Miteinander ein Stück Weg gemeinsam gehen singen, beten und kreativ sein reden und lachen voneinander hören, miteinander schweigen und einander ermutigen Miteinander den Spuren von Frauen in Kunst und Kirche in Gedichten und Geschichten in biblischen Erzählungen nachgehen Miteinander Spuren Gottes in unserem Leben entdecken Herzliche Einladung an interessierte Frauen! Birgitta Daniels-Nieswand Anmeldung ab Januar für alle Termine des Jahres  Bild: © Richard Griffin · stock.adobe.com

Traumasensitives Yoga

Traumasensitives Yoga

Köln, Seelsorge u. Begegnung Auguststr. 58, Köln, Nordrhein-Westfalen

mittwochs von 14.30 bis 15.30 Uhr 03.07. // 17.07. // 31.07. // 07.08. // 21.08.2024 Traumasensitives Yoga ist eine besondere Art des Yogas, bei der einfache Formen auf einem Stuhl sitzend ausgeführt werden.  Ich möchte Sie zu einer gemeinsamen Yoga-Praxis einladen, bei der es kein „richtig“ und „falsch“ und dementsprechend keinerlei Korrekturen gibt, sondern wir richten uns ausschließlich nach unseren eigenen Wahrnehmungen. Jede(r) einzelne von uns kann für sich immer wieder achtsam aufs Neue erkunden und entscheiden, ob und auf welche Weise er/sie die jeweiligen Formen ausführen möchte. Es sind keine Yoga-Vorkenntnisse erforderlich. Claudia Malterer Birgitta Daniels-Nieswand Anmeldung ab Mai Bild: © janeb13 · pixabay.com

Schreibwerkstatt · Die kreative Kraft des Wortes

Köln, Seelsorge u. Begegnung Auguststr. 58, Köln, Nordrhein-Westfalen

donnerstags von 15.30 bis 17.30 Uhr 15.02. // 29.02. // 14.03. // 11.04. // 25.04. // 02.05. // 16.05. // 06.06. // 20.06.2024 08.08. // 22.08. // 05.09. // 19.09. // 26.09. // 10.10. // 31.10. // 14.11. // 28.11. // 12.12.2024 In dieser Schreibwerkstatt möchte Sonja Frenzel (Autorin, Übersetzerin) Sie einladen, Ihrer Intuition zu vertrauen und zu schreiben, wie es Ihnen in den Sinn kommt, ohne Angst vor Bewertungen und Kritik. Erleben Sie in einer respektvollen Gruppenatmosphäre wie jeder Mensch ein (Schreib-) Künstler sein kann wie wohlwollende Rückmeldungen der Gruppe ermutigen und beflügeln wie der Umgang mit dem Wort Ihnen hilft, an verborgene Schätze zu gelangen wie Sie den Druck der Schulzeit vergessen und Texte mit neuen Augen betrachten lernen Sonja Frenzel Anmeldung für die 1. Jahreshälfte ab Januar Anmeldung für die 2. Jahreshälfte ab Mai Schreiben heißt, die Welt einatmen. Nicht nur die kühle Bergluft am Morgen, auch den Smog, den Rauch, die Abgase.“ Doris Dörrie: Leben, Schreiben, Atmen (2019) Foto: © M Bam/peopleimages.com | stock.adobe.com

Theater, Theater…

Theater, Theater…

Köln, Seelsorge u. Begegnung Auguststr. 58, Köln, Nordrhein-Westfalen

samstags  von 14.00 bis 17.00 Uhr 24.02. // 13.04. // 08.06. // 24.08. // 12.10.2024 Alle, die Freude am Theaterspiel haben, miteinander in Bewegung kommen möchten und vielleicht noch nie die Gelegenheit dazu hatten, alle, die gerne neue Rollen ausprobieren möchten und Interesse haben, mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen, laden wir herzlich ein.  Lassen Sie sich überraschen, vielleicht werden Sie schlummernde Fähigkeiten entdecken, und bestimmt werden Sie mit Spaß dabei sein. Geleitet wird die Theatergruppe von Andrea Willimek, einer erfahrenen Theaterpädagogin.  Eine regelmäßige Teilnahme an der Gruppe ist wünschenswert. Wir freuen uns auf diese kreativen Nachmittage mit Ihnen. Andrea Willimek Birgitta Daniels-Nieswand Anmeldung ab Januar Bild: © Durluby fotolia.de

Wovon wir leben

Wovon wir leben

Köln, Seelsorge u. Begegnung Auguststr. 58, Köln, Nordrhein-Westfalen

dienstags von 14.30 bis 17.00 Uhr 12.03. // 14.05. // 02.07.2024 27.08. // 08.10. // 10.12.2024 Wie wäre es, wenn wir Kunst und Kultur auch als „Nahrung“ sehen? Dann müssten wir uns Gedanken darüber machen, auf welche Weise Kunst nahrhaft und vor allem schmackhaft ist, wo wir diese Kunst finden und ob wir sie gemeinsam kosten können.  Am Anfang jeden Treffens wird uns Eva Degenhardt mit einigen Bildern von Künstlerinnen und Künstlern ein kleines „Menü“ servieren. Sie lernen Kunstwerke kennen, die gut tun, die stärkend und aufbauend sind, und wir fragen danach, warum sie das sind. Anschließend haben Sie die Gelegenheit, selbst ein Werk zu gestalten. Ein Tisch voller Materialien wird Sie motivieren, Ihrer Phantasie freien Lauf zu lassen. Gleichzeitig erinnern uns die Materialien daran, dass wir sorgsam mit unserer Erde umgehen. Die Erde trägt und nährt uns, wir haben nur die EINE. Die Treffen sind unabhängig voneinander und können einzeln besucht werden.  Eva Degenhardt Regina Henke Anmeldung für die Treffen im 1. Halbjahr ab Januar Anmeldung für die Treffen im 2. Halbjahr ab Mai Bild: © Eva Degenhardt

Die Seele baumeln lassen beim Malen

Die Seele baumeln lassen beim Malen

Köln, Seelsorge u. Begegnung Auguststr. 58, Köln, Nordrhein-Westfalen

Gruppe 1: montags von 10.15 bis 12.30 Uhr Gruppe 2: montags von 13.15 bis 15.30 Uhr 04.03. // 11.03. // 18.03. // 08.04. // 15.04. // 22.04. // 29.04. // 06.05. // 13.05. // 27.05. // 03.06. // 10.06. // 17.06. // 24.06.2024 02.09. // 09.09. // 16.09. // 23.09. // 30.09. // 07.10. // 28.10. // 04.11. //  18.11. // 25.11. // 02.12. // 09.12.2024 Die Seele baumeln lassen – in entspannter, kreativer Runde wollen wir beim gemeinsamen Malen und Zeichnen den eigenen Gefühlen und Gedanken Raum geben. Wir probieren unterschiedliche Farben und Techniken auf und mit Papier aus. Die Leiterin Alice Musiol unterstützt mit Anregungen und Beispielen die individuellen Themen und Ausdrucksweisen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Alice Musiol Anmeldung für das 1. Halbjahr ab Januar Anmeldung für das 2. Halbjahr ab Mai Bild: © Seelsorge & Begegnung | Malgruppe